Karlsschützen Aachen steigen in die 2. Bundesliga LG auf

P1060412

Am 21. Februar 2016 fanden in Bad Homburg die Aufstiegskämpfe in die 2. Bundesliga West
für Luftgewehr statt. Dort mussten sich die jeweils zwei besten Teams aus den drei
Landesverbänden aus Westfalen, dem Rheinland und Hessen sowie der Siebtplatzierte der
vergangenen Bundesligasaison für den Aufstieg respektive Verbleib in der 2. Liga
qualifizieren. Da sich aus der 2. Bundesliga West zwei Mannschaften für die 1. Bundesliga
qualifiziert hatten, waren insgesamt vier Teilnehmerplätze in der 2. Bundesliga West zu
vergeben.
Mit dem Luftgewehr waren je Mannschaft zwei Wettkämpfe zu je 40 Schuss stehend
freihand zu absolvieren.
Die fünf Mannschaftsschützen der Karlsschützen lagen nach dem ersten Wettkampf mit
1927 Ringen noch auf Platz sieben, konnten dann aber im zweiten Durchgang nochmal
zulegen und errangen mit insgesamt 3824 Ringen den vierten Platz.
Die Schützen der Gilde waren Stephanie Vercrusse (394 und 398 Ringe), Christian Schmal
(387 und 393), Tobias Schmal (390 und 382), Ron Hellenbrand (385 und 382) und Philipp
Ortmanns (371 und 382).
Gemeinsam mit den Mannschaften der BSV Buer-Bülse II, SV Sulzbach-Taunus und SSV St.
Hubertus Elsen II werden die Karlsschützen in der 2. Bundesliga West der Saison 2016
antreten. Auf dem heimischen Stand der Karlsschützen werden dann auch hochwertige
Wettkämpfe im Schießsport stattfinden.

Das Bild zeigt Ron Hellenbrand, Norbert Jung,  Stephanie Vercrusse, Tobias und Christian Schmal, Philipp Ortmanns

Nick wieder Bezirksschülerprinz !

Beim Bezirkskönigs- und -prinzenschießen hat sich Nick Rademacher wieder durchgesetzt.Bezirksschülerprinz
Der Bogenschütze der Gilde erzielte mit dem Luftgewehr 28 von 30 möglichen Ringen und wurde damit nach 2015 zum 2. Mal Bezirksschülerprinz.

Herzlichen Glückwunsch