Antrittsbesuch beim neuen Dompropst Rolf-Peter Cremer

Am Donnerstag, dem 21.11.19 hatte unser Präsident Robert van Eisern in Begleitung  unseres Ehrenmitglieds der Karlsschützen-Gilde Erhard Waber die Gelegenheit, unseren neuen Dompropst, Herrn Rolf-Peter Cremer, in seinen Räumlichkeiten beim Domkapitel zu besuchen, und ihn gebeten, das Amt des Präses der Karlschützen-Gilde, so wie es in unserer Satzung vorgesehen ist und nach alter Tradition praktiziert wird, zu übernehmen. Er versicherte uns, dass er dieses Amt -wie auch schon seine Vorgänger- gerne übernimmt und der Karlsschützen-Gilde als Präses zur Seite steht.
Im Laufe des Gesprächs zeigte er sich sehr interessiert an der Geschichte unserer Gilde und Ihrer lange Verbundenheit mit dem Dom, wo die Gebeine unseres Namenspatrons ruhen.
Nach den obligatorischen Schnappschüssen, sicherte er seinen Besuch auf unseren Veranstaltungen zu, soweit dies sein leider doch sehr voller Terminkalender zulässt.  
In dem Gefühl, unseren neuen Präses als Menschen kennen gelernt zu haben, der ein offenes Ohr für die Anliegen der Schützen und insbesondere die Karlsschützen hat, verabschiedeten wir uns bis auf ein Wiedersehen zu unseren Feierlichkeiten im Januar.