2. Bundesliga Luftgewehr

Saison 2017/2018

Auswärtswettkampf in Baunatal am 14.1.2018

Der letzte Wettkampftag der 2. Bundesliga im Sportschießen fand im hessischen Baunatal statt. Die als Tabellenführer angereiste Karlsschützen-Gilde hatte es mit zwei schweren Gegnern zu tun. Ersatzgeschwächt mussten sie sie sich zunächst dem Gastgeber SV Baunatal mit 2:3 geschlagen geben. Tobias Schmal (390:392 Ringe), Christian Jörres (374:390) und Ron Hellenbrand (380:390) verloren ihre Wettkämpfe. Lediglich Jessie Kaps konnte sich mit 388:385 Ringen ebenso durchsetzen wie Christian Schmal, der nach Ringgleichheit (391:391) erst im Stechen seinen Punkt mit 10:9 sicherte.

Im letzte Wettkampf der Saison ging es dann im direkten Vergleich gegen den erstarkten SV Kamen um das Erreichen der Startberechtigung in den Relegationswettkämpfen zum Aufstieg in die 1. Bundesliga. Auch dieser Wettkampf ging leider verloren. Mit einem deutlichen 1:4 musste unsere Mannschaft die Kamener ziehen lassen. Tobias Schmal (387:395), Jessie Kaps (392:398), Philipp Ortmanns (376:383) und Ron Hellenbrand (383:392) mussten ihren Gegnern die Punkte überlassen. Der 392:389-Sieg von Christian Schmal konnte die Niederlage nicht abwenden. Die Karlsschützen belegen in der Abschlusstabelle mit 8:6 Mannschafts- und 19:16 Einzelpunkten einen sicheren 4. Platz.

Die weiteren Ergebnisse:
SV Sulzbach-Taunus gegen SV Kamen 1:4
SSV Baunatal gegen SV Sulzbach-Taunus 4:1
BSV Buer-Bülse II gegen ST Hubertus Elsen II 2:3
VSS Epe gegen PSS Inden/Altdorf 1:4
VSS Epe gegen ST Hubertus Elsen II 3:2
BSV Buer-Bülse II gegen PSS Inden/Altdorf 3:2

Bericht des Rheinischen Schützenbundes hier

Alle Ergebnisse hier


Auswärtswettkampf in Inden/Altdorf am 10.12.2017

Am 10. Dezember folgte der nächste Auswärtstermin der Mannschaft. Inden/Altdorf war das Ziel.

Gleich im ersten Wettkampf galt es, sich mit dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer zu messen. Das ist gut gelungen, konnten wir doch hier 3:2 Punkte für uns buchen. Stephanie Vercrusse (392:389 gegen Lara, Heiden), Jessie Kaps (391:385 gegen Nils Schumacher) und Christian Schmal (388:386 gegen Saskia Lüssem) sicherten die Siegpunkte für die Gilde. Lediglich Tobias Schmal (388:390 gegen Samira Huard) und Ron Hellenbrand (380:387 gegen Yasmina, Schins) mussten Federn lassen.

Am Nachmittag stand dann der Wettkampf gegen die 2. Mannschaft von St. Hubertus Elsen an. Trainer Jo Frings setzte an fünf Christian Jörres anstelle von Ron Hellenbrand ein. Auch dieser Wettkampf ging mit 3:2 an uns. Tobias Schmal setzte sich mit seiner Bestleistungen von 397 (!) Ringen gegen Daniel Butterweck (385) durch. Christian Schmal legte mit 393 Ringen gegen André Knop nach. Jessie Kaps (391:394 gegen Victoria Bobbert) und Christian Jörres (383:385 gegen Maximilian Lammersen) mussten leider passen. Spannend machte es Stephanie Vercrusse. Sie legte 389 Ringen vor, die ihr Gegner Sean Smit auch erreichte, obwohl er zwischenzeitlich mit vier Ringen geführt hatte. Also mussten die Beiden ins Stechen, das Stephanie mit 9:8 für sich entscheiden konnte.

Die übrigen Wettkämpfe des Tages:
SV-Sulzbach-Taunus gegen St. Hubertus Elsen II: 1:4 und 
PSS Inden/Altdorf gegen SV Sulzbach-Taunus: 5:0

Damit hat sich unseren Mannschaft mit 8:2 Mannschafts- und 16:9 Einzelpunkten auf den ersten Tabellenplatz gekämpft. Zweiter ist die Mannschaft des PSS Inden/Altdorf mit ebenfalls 8:2 Mannschafts- und 16:9 Einzelpunkten. 

Änderungen in der Setzliste haben sich nicht ergeben.

Bericht des Rheinischen Schützenbundes hier

Alle Ergebnisse hier


Heimwettkampf am 12.11.2017

Die Luftgewehrmannschaft hatte am 12. November ihren Heimwettkampf.

Zunächst gingen die Schützen von St. Hubertus Elsen II und dem SSV Baunatal an den Start. Hier konnte sich Elsen mit 3:2 durchsetzen. Den zweiten Wettkampf bestritt dann unsere Mannschaft, die gegen den amtierenden Tabellenführer BSV Buer-Bülse II antreten musste. 
Nach aufregendem Kampf konnte unsere Mannschaft die Punkte mit 4:1 für sich buchen.

Tobias Schmal hat sich nach Startschwierigkeiten in der 3. Serie vorgekämpft und hielt seinen Vorsprung von einem Ring bis zum Ende. Stephanie Vercrusse hatte in der dritten Serie einen leichten Hänger, hielt aber ansonsten auch ihren Ein-Punkte-Vorsprung. Jessie Kaps ließ von Beginn an keine Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Ihren Vorsprung von drei Ringen aus der ersten Serie hielt sie bis zum Ende. Christian Schmal machte es sehr spannend, erkämpfte sich in der dritten Serie einen 2-Ringe-Vorsprung, von dem er einen Ringe ins Endergebnis retten konnte. Ron Hellenbrand hatte gegen seinen Gegner keine Chance und musste mit seinen Punkt abgeben.
In der Tabelle liegt die Mannschaft auf Platz 2 hinter dem Lokalrivalen PSS Inden/Altdorf. Dort wird am 10. Dezember der nächste Wettkampf stattfinden.

In der Setzliste haben sich keine Änderungen ergeben.

Hier geht’s zum Video der Veranstaltung.

Bericht des Rheinischen Schützenbundes hier

Alle Ergebnisse hier